April 2017

Goeke Group Gourmet-Menü

Mit kulinarischen Gaumengenüssen klingt ein anstrengender Arbeitstag auf angenehme Art und Weise aus. Deswegen präsentieren wir Ihnen auf dieser Seite jeden Monat das von der Geschäftsleitung persönlich ausgewählte Goeke Group Gourmet-Menü. Wir wünschen ein gutes Gelingen und bon appétit! 

 

Goeke Group Gourmet April 2017

( für 4 Personen)

1. Gang: Mango-Kokos-Curry-Suppe mit Riesengarnelen

2

Schalotten

1

EL

Knoblauchzehe

1

kleines Stck. Ingwer

1

reife Mango

2

EL

Olivenöl

400

ml

Kokosmilch

250

ml

Hühnerbrühe

150

ml

Mangosaft (z. B. von Rauch / happy day)

½1

EL

Currypulver (je nach Geschmack auch etwas mehr)

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Chiliflocken (sparsam verwenden)

8

Riesengarnelen

Olivenöl

Salz, Pfeffer, etwas Currypulver

4

Holzspieße

Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und reiben. Die Mango schälen, dann das Fruchtfleisch vom Kern trennen und in Würfel schneiden. Olivenöl erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Ingwer und Mangowürfel zugeben und ebenfalls für ca. 1 Minute dünsten. Mit Kokosmilch, Hühnerbrühe und Mangosaft ablöschen und ca. 15 Minuten leise kochen lassen.

Anschließend wird die Suppe mit Currypulver, Salz, Pfeffer und Chiliflocken abgeschmeckt, püriert und warm gestellt. Olivenöl erhitzen und die Riesengarnelen darin scharf anbraten, dann bei mittlerer Hitze garen, zwischenzeitlich mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen.

Die Suppe in 4 Suppenschalen füllen, je 2 Garnelen auf einen Holzspieß stecken, diese auf die Suppenschalen legen und sofort servieren.


2. Gang: Kräuterschnitzel

4

Kalbsschnitzel a 125 g (Oberschale)

 

Salz und Pfeffer aus der Mühle

 

Mehl

2-3

Eier

½

Bund Schnittlauch (in feine Röllchen schneiden)

½

Bund glatte Petersilie (fein hacken)

150

g

Semmelbrösel (fein)

Butterschmalz

4

Zitronenscheiben

etwas glatte Petersilie zum Garnieren

Die Kalbsschnitzel nacheinander in einen großen Gefrierbeutel legen und mit einem Fleischklopfer sehr flach klopfen.

Das Fleisch anschließend mit Salz und Pfeffer würzen, dann in Mehl wenden. Die Eier verquirlen und die Kräuter untermengen. Jetzt die Schnitzel von beiden Seiten in die Eiermasse tauchen und leicht abtropfen lassen, dann sofort in den Semmelbröseln wenden. Butterschmalz (reichlich) in einer Pfanne sehr heiß werden lassen. Die Schnitzel in die Pfanne geben und von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten, die Pfanne dabei ab und zu schwenken, damit immer etwas Fett über die Schnitzel fließt.

Kräuterschnitzel kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann mit je einer Zitronenscheibe und etwas glatter Petersilie garnieren. Dazu kann man z. B. kleine Salzkartoffeln und grünen Salat mit Sahnedressing reichen.


3. Gang: Karamellcreme mit Schokosauce

80

g

Zucker

3

EL

Wasser

500

ml

Milch

 

Mark einer Vanilleschote

40

g

Mondamin

1

Eigelb

1

Eiweiß (steif geschlagen)

Schokosauce

8

Mini-Pralinen

Den Zucker in einer Pfanne unter Rühren auflösen und solange warten, bis er eine goldbraune Farbe angenommen hat. Dann mit heißem Wasser ablöschen. Nun ¼ l heiße Milch und das Mark der Vanilleschote zugeben und zügig unterrühren.

Mondamin mit dem Eigelb und ¼ l kalter Milch glatt verrühren, unter die Zucker-Milch-Masse geben und kurz aufkochen – dann etwas abkühlen lassen.

Jetzt den steifen Eischnee unterziehen und die Karamellcreme in eine Schüssel füllen, dann für mindestens 1 – 2 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren die Creme auf Dessertteller geben und mit etwas Schokosauce und Mini-Pralinen dekorieren.

Guten Appetit!


Impressum - Datenschutz - Rechtliche Hinweise - copyright© IBG Automation GmbH