Traversenwechsel

Traversenwechsel

 

Aufgabe:
Austausch der Lack- gegen Montagetraversen mit Hilfe eines Drehkreuzes.

Lösung:
Die Traversen sind für Lackiererei und Montage unterschiedlich gestaltet. Der automatisierte Wechsel dieser Transportunterteile erfolgt außerhalb der eigentlichen Fertigungslinie. Das Fahrzeug wird dem Band entnommen und auf einer kreuzförmigen, sich um die Hochachse drehenden Anlage, in zwei Schritten mit der neuen Traverse versehen. 

Systemvorteil:
Während vorher beim Einführen eines neuen Traversentyps ein mechanischer Umbau nötig war, wird nun der neue Ablauf digital eingearbeitet: Sowohl Fahrzeug- wie auch Komponentendaten sind beliebig veränderbar. Erhebliche Platzersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Systemen. 

 

Impressum - Datenschutz - Rechtliche Hinweise - copyright© IBG Automation GmbH