KMUProduction.NET

Mittelstandsgerechte Komponenten- und Elektrofahrzeugproduktion in NRW

Das Forschungsprojekt KMUProduction.NET verfolgte das übergeordnete Ziel klein- und mittelständische Unternehmen aus NRW zur Komponenten-, Elektro- und Kleinfahrzeugproduktion zu befähigen. Durch die Positionierung des Forschungsvorhabens im Umfeld der Innovationsplattform des Elektrofahrzeugs StreetScooter wurden praxisorientierte Lösungen in den Bereichen Karosserie, Batterie, Fahrwerk und Außenhaut erarbeitet und so die Kompetenzen der Projektpartner für das zukunftsweise Feld der Elektromobilität nachhaltig gestärkt. Der gewählte Ansatz fokussierte dabei die integrierte Entwicklung von Produkt- und Prozessbaukästen im Themenfeld der Elektromobilität. Somit stärkt das Forschungsvorhaben die Wahrnehmung des Standorts NRW als Kompetenzzentrum für Elektromobilität.

IBG beteiligte sich dabei nachhaltig im Teilprojekt „Batterie“, das sich mit der Entwicklung eines skalierbaren und variablen Produktionssystems beschäftigte. Diese sollte bei geringen Investitionskosten die Serienproduktion von Batteriepacks ermöglichen. Ein zentraler Bestandteil des Projektes stellte die Entwicklung einer halbautomatisierten Produktionsanlage zur Montage und Funktionsprüfung von Batteriepacks dar. Hierbei stand neben dem Wunsch nach einer hohen Prozesssicherheit die Variabilität im Vordergrund, sodass mit derselben Anlage bei geringen Umrüstzeiten unterschiedliche Batteriepacks mit verschiedenen Zelltypen produziert werden können.

Sowohl die Konzeptentwicklung eines für den Serienprozess ausgelegten Batteriepacks als auch die Entwicklung eines kostengünstigen und skalierbaren Produktionsprozesses konnten erfolgreich umgesetzt werden. Zur Validierung wurden ein Produkt- und ein Produktionsdemonstrator aufgebaut. Hierbei konnten wertvolle Erfahrungen gesammelt werden.

Die in diesem Projekt gewonnen Erkenntnisse stellen eine wichtige Basis für die Entwicklung von Batteriesystemen dar, die mithilfe einer automatisierten Anlage gefertigt werden sollen.

Forschungs- und Projektpartner im Teilprojekt „Batterien“:

  • RWTH Aachen University
  • Werkzeugmaschinenlabor (WZL)
  • IBG Automation GmbH
  • IBG Robotronic GmbH
  • STAC
  • StreetScooter
  • Air Energy
  • Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe der RWTH Aachen (iSEA)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zurück

Optimierung von Produktionsprozessen aller Branchen

Automatisierung und Robotik als Instrumente zur Effizienzsteigerung industrieller Produktionsverfahren werden bei IBG / Goeke Technology Group unter dem Leitgedanken „Umsetzung menschlicher Genialität in technische Perfektion“ konzipiert und entwickelt. Technologielösungen und Hochtechnologie-Anlagen werden für individuelle Anforderungen unserer weltweiten Kunden und aller Branchen von unserem Hauptsitz in Neuenrade bei Dortmund konzipiert.

Automotive-Lösungen, Robotik-Lösungen und andere Technologiesysteme von IBG / Goeke Technology Group sind best in class-Industrie-Technologien. Dieses Spitzenniveau in Industrie-Technologie erreichen wir durch die enge Vernetzung jahrzehntelanger Erfahrung als Ingenieure zur Wissenschaft und Forschung. Dieses Knowhow in Sachen Automotive und Robotik sowie unseren Technologie-Service stellen wir der Optimierung industrieller Prozesse zur Verfügung, ohne dabei den Menschen aus dem Blick zu verlieren – erfahren Sie hier mehr über unser soziales Engagement.

  • Automatisierung komplexer Fertigungs- und Montagesysteme
  • Konfiguration von Sonderanlagen
  • Entwicklung und Konstruktion kundenspezifischer Sondermaschinen